Thomas Forster - mehr als nur ein Kaminkehrer

Seit es Öfen uns Heizungen gibt steht Ihnen der Kaminkehrer zur Seite - dabei umfasst die Tätigkeit des Kaminkehrens nicht nur das Säubern und Warten Ihrer Wärmequelle sondern auch diverse andere Tätigkeiten.

In unserer jahrelangen Tätigkeit haben wir so zusätzlich ein umfangreiches Produktportfolio rund um die Themen Brandschutz, Umweltschutz und Energieeinsparung aufgebaut und können Sie umfassend zu diesen und weiteren Themen neutral beraten (mehr hierzu finden Sie bei Leistungen).

Haben Sie bereits eine konkrete Anfrage? Treten Sie doch einfach über das Kontaktformular mit uns in Kontakt.

Natürlich können Sie uns auch telefonisch erreichen: 08404/93 86 700 oder 0160/96 91 23 59 (mobil)

Aktuelles

Tag des Schornsteinfegers / Kaminkehrer

Am Donnerstag, den 15.10.2015 war unsere Firma zusammen mit Kollegen unserer Zunft in der Innenstadt von Ingolstadt vertreten. Wir informierten Kunden über unseren Beruf und aktuelle Gesetzte die unser Handwerk betreffen. Desweitern verteilten wir Glücksbringer und sammelten für die Aktion „Schornsteinfeger sammeln für krebskranke Kinder“ (www.schornsteinfeger-helfen.de).

Berufsorientierungsmesse in der Mittelschule Pförring

Am Samstag, den 17. Oktober 2015, fand in der Mittelschule Pförring eine Messe zur Berufsorientierung statt. Eingeladen waren Schüler und ihre Eltern aus Pförring und den umliegenden Gemeinden. Sie konnten sich über Ausbildungsplätze in verschiedenen Berufen bei Firmen aus der Region informieren. Zusammen mit den Kollegen der Firma Metz stellten wir den Beruf des Kaminkehrers vor. Du hast Interesse? Dann melde dich bei uns wir würden für 2016 einen motivierten Auszubildenden oder Auszubildende suchen.

Bundesregierung plant nationales Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen

Ab Jahresbeginn 2016 sollen Heizungsanlagen, die mindestens 15 Jahre alt sind, ein Energie-Effizienzlabel erhalten. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) bereitet eine entsprechende gesetzliche Vorschrift vor. Danach müssen Hauseigentümer das Label auf ihrer Heizanlage dulden. Im ersten Jahr ist die Maßnahme freiwillig, ab 2017 sind wir als Kaminkehrer verpflichtet, Altanlagen zu labeln. Der Gesetzgeber verspricht sich dadurch dass die Maßnahme die Kesseltauschquote erhöht. Sollte dies bei Ihnen zutreffen, werden wir Sie frühgenug informieren.